Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Die Schachnovelle


Termin Details

  • Datum:

Regie: Gerd Oswald (Deutschland 1960)

 

Von Stefan Zweig, der sich 1942 im Exil in Brasilien das Leben nahm, sind vor allem seine Biografien (Joseph Fouché, Magellan, Marie Antoinette) bekannt – und unter seinen Novellen ragt die „Schachnovelle“ heraus. Gerd Oswalds Schwarzweiß-Film von 1960 erzählt vom Kampf zwischen dem Rechtsanwalt Werner von Basil (Curd Jürgens) und dem Gestapo-Mann Hans Berger (Hans-Jörg Felmy). Koki-Vorstand Annemarie Krause-Guntrum: „Die Kritik hat den anspruchsvollen Film zwiespältig aufgenommen, aber er ist, wie Zweigs Buch, ein spannendes Drama. Die filmische Umsetzung trägt die Handschrift von Krimi-Spezialist Herbert Reinecker.“ Es ist der zweite Film der neuen Koki-Filmklassiker-Reihe.

 

Null komma sieben „Ihren KoKi-Flyer, bitte!“ >>