Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Unser nächster Film: „Komponistinnen“

Dienstag, 24. September
Regie: Tim  van Beveren (Deutschland, 2018)

.
 
 
 

Pressestimmen

Die Pianistin Kyra Steckeweh entdeckt Leben und Werk von vier weitgehend unbekannten Komponistinnen aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert, die von der patriarchalen Kultur lange sträflich ignoriert wurden. Über ihre Recherchen und Gespräche mit Nachkommen, Musikwissenschaftlern und Dirigenten hinaus erlebt man Steckeweh bei der Interpretation der bisweilen wunderbar gewagten Stücke.
Film-Dienst

Für den Film hat Steckeweh unter anderem die Hauptwirkungsstätten der Komponistinnen in Berlin, Paris, Rom und Stettin besucht, dazu das im Archiv „Frau und Musik“ in Frankfurt, in dem Werke von circa 1800 Komponistinnen vom 9. Jahrhundert bis heute ihrer Entdeckung harren.Steckewehs wohl spektakulärste Neuentdeckung ist die Berliner Komponistin Emilie Mayer (1812-1883), die ein umfangreiches Werk hinterließ, darunter acht Sinfonien und zwölf Streichquartette. Am Klavier lässt Kyra Steckeweh die Musik lebendig werden und am Ende der filmischen Reise hat man fast das Gefühl, die Komponistinnen persönlich zu kennen.
Landshuter Rundschau

***

Das Kommunale Kino Bad Schwartau wurde 2019 erneut mit dem Kinopreis des Landes Schleswig-Holstein für „kontinuierlich gute Programmarbeit“ ausgezeichnet.

Vorstandsmitglied Uli Findeisen (li.) freut sich mit Kulturstaatssekretär Dr. Oliver Grundei über die Anerkennung
Null komma sieben „Ihren KoKi-Flyer, bitte!“ >>