Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Licht


Termin Details

  • Datum:

Barbara Albert, (D./Ö. 2017), 97 Min.

Pate: Frauenforum Bad Schwartau

 

Pressestimmen

Die Feinheit, mit der „Licht“ auf allen gestalterischen Ebenen seine Geschichte motivisch verwebt, ohne je selbst in barockem Dekor zu versinken, ist genauso atemberaubend wie die Verweigerung eingeübter Erzählmuster: Körperliche Genesung wird hier durchaus nicht als die einzige denkbare Lösung für ein „gutes Ende“ vorgeführt.

Die Welt

Maria Dragus allerdings beeindruckt mit ihrer schauspielerischen Leistung. Als ihre Rolle anfängt die ersten Farben und Umrisse zu erkennen, möchte man glauben, auch sie sieht zum allerersten Mal.

Musikexpress

»LICHT« zeugt von der Faszination der Regisseurin für das, was gerade nicht sichtbar ist, was sich der Vernunft entzieht: die Musik oder auch das »Fluidum« zwischen zwei Menschen. Höhepunkt der Begegnung von Mesmer und Resi ist eine gemeinsame Improvisation an zwei Klavieren, die Albert als ein rauschhaftes Miteinander inszeniert – wie Musik-Sex.

epd-Film

 

Maria Dragus (…) interpretiert Resi wiederum als sensible Frau, die erneut lernen muss, die Welt zu erfassen und die Dinge „zusammenzubringen“, wie sie selbst sagt. Nicht zuletzt dank Dragus‘ Stärke wird Licht zu einer beeindruckenden Emanzipationsgeschichte über eine Frau, die sich mit ganzer Kraft von einschnürenden Normen zu befreien versucht.

Kino-Zeit