Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

MicMacs – uns gehört Paris


Termin Details

  • Datum:

F 2009, 104 Min., Regie: Jean-Pierre Jeunet

 

Eigentlich wollte Videothekar Bazil nur Frischluft schnappen, als er von einer Kugel niedergestreckt wird. Nach einem kurzen Zwischenstopp im Krankenhaus landet er pleite und arbeitslos auf der Straße, wo er dem kauzigen Placard über den Weg läuft. Der Ex-Knasti nimmt Bazil mit in seine Behausung, die sich als Schrottplatz entpuppt. Bazil lässt sich nicht lumpen und zahlt die Gastfreundschaft zurück, indem er das schäbige Heim mit Hingabe und Kunstfertigkeit umdekoriert, mit allem, was eine Müllhalde eben so hergibt. Dann plötzlich tauchen die Schurken auf, die für Bazils Zustand verantwortlich sind. Gemeinsam mit seinen neuen Freunden erklärt Bazil der Waffenlobby den Krieg.

 

Null komma sieben „Ihren KoKi-Flyer, bitte!“ >>